Hosting / Speicherplatz

Ihre Seiten werden auf leistungsfähigen UNIX-Rechnern untergebracht, welche Ihnen eine exzellente Verfügbarkeit und groesste Geschwindigkeit garantieren. Dank der direkten Anbindung ans EU-Backbone-Netz ist der schnelle Zugriff auf Ihre Seiten von überall her gewährleistet.

Für eine maximale Erreichbarkeit und automatisierter, täglicher Backups (die auch binnen Stunden wieder einspielbar sind) hosten wir Ihren Internetauftritt bei professionellen Partnern, welche den Betrieb rund um die Uhr und mehrfach redundant aufrechterhalten (99,8 % / Jahr garantiert).

Die Kosten Ihres Pakets richtet sich nach der Grösse Ihrer Homepage, nach Anzahl gewünschter Email-Accounts und Subdomains, nach Zusatzdiensten wie Webstatistiken, Mailumleitungen, Shoplösungen, Anz. Datenbanken, Cronjobs u.s.w.

FAQ zu Hosting

Hosting: Wo wird meine Seite gehostet - Also wo liegt meine Seite dann in Internet?

Damit Ihre Seite über das Internet überhaupt erreichbar ist, muss sie auf einem speziellen Computer mit Internetzugang liegen (sog. "Server"). Je schneller dieser Zugang ist und je leistungsfähiger der Computer, desto besser ist Ihre Seite auch erreichbar.

Spezialisierte Unternehmen, die Speicherplatz (sog. "Webspace") auf ihren Servern zur Verfügung stellen nennt man "Hoster". Bei der Wahl des richtigen Hosters sind Kriterien wie Verfügbarkeit, Schnelligkeit, Ausfallsicherheit und natürlich der Preis ausschlaggebend.

Domainnamen: Wie ist das mit meiner eigenen Internet-Adresse/Domain?

Da man sich Namen besser merken kann als die Nummern (wie z.B. "194.34.156.67") durch die ein Internet-Computer eindeutig angesprochen und identifiziert wird, kann man jeder dieser Nummern einen beliebigen Namen zuweisen. Dieser Prozess und dessen Verwaltung nennt man DNS (Domain Name System).

Domainnamen sind, sofern sie noch von keinem vor Ihnen registriert worden sind, in der Regel frei wählbar. Neben dem Namen selbst benötigt man auch noch eine Endung dahinter wie z.B. ".de", ".com" oder ".es" für Spanien. Diese Domain-Endungen sollten ursprünglich Aufschluss darüber geben, in welchem Land die Seite liegt und welcher Art die Seite ist: Ob z.B. .com für kommerziell oder .edu für Bildung/Forschung.

In der Praxis hat man aber die freie Wahl unter mittlerweile ca. 40 verschiedenen frei registrierbaren Domainnamen-Endungen und braucht sich nicht auf .de oder .com festzulegen.

Sie können sich Ihre Domain unter Ihrem eigenen Namen registrieren lassen - mit oder ohne Speicherplatz.